10 WG Regeln für neue Mitbewohner

strener-polizist-regeln

Regeln haben ja generell eher nen schlechtes Standing außerhalb von Süddeutschland. Auch in WGs wird das anfängliche Zusammenleben zunächst recht anarchistisch begonnen (Es sei denn du hast diese eine neue Mitbewohnerin aus Lörrach, die sich ganz engagiert einbringen möchte und bunte Excel Putzpläne bastelt). Kann funktionieren, wird es aber nicht so lange man sich nicht zumindest auf die 10 folgenden Regeln einigt.

1. Wechsel selbstständig das  Toilettenpapier.

Ansonsten muss man vielleicht demnächst auf deine gerade ausgedruckte Hausarbeit, oder auf deinen gerade erhustleten Fuffie zurückgreifen, und das willst du ja nicht.

toilettenpapier

2.Mach die verdammte Tüte Chips beim nächsten Videoabend einfach mit einem Ruck auf.

Es leise zu versuchen, ist eine Sache der Unmöglichkeit, also bitte nerv nicht noch extra lange vor dem eigentlichem Nerven rum  – Danke

chips-aufmachen

 

3. Wasch gefälligst ab, bevor dein Mitbewohner nach  dem Urlaub zurück kommt.

Es gibt keine bessere Methode, einem die Ankunft zu versauen.

geschirr-abwaschen

 

4. Niemals die Süßigkeiten deiner Mitbewohner aufessen (ohne zu fragen).

Kleines Extra: Besonders in 2-Personen WGs funktioniert die Ausrede „ich war das wirklich nicht“ relativ schlecht.

süßigkeitne

 

5. Wenn andere schlafen , versuchst du bitte leise zu sein.

Hört sich spießig an, ist es auch. Aber so generell: Du kannst es ja wenigstens versuchen, wenn du morgens aus dem Berghain stolperst, leise zu kotz- ficken.

schleichen-leise-sein

 

6. Don’t schmatz ! 

Ist einfach nicht geil, wenn dich einer mit offenem Mund am Katermorgen vollschmatzt. Es macht sogar aggressiv !

schmatzen

 

7.  Putz das Klo wenn du kacken warst.

Keiner will sich vorstellen müssen wie die braunen Streifen in die Toilette gekommen sind. Besonders nicht die heiße Braut von letzter Nacht.

klo-putzen

 

8. Räum‘ auf , wenn du Besuch hattest !

Deine andauernden Natursektparties und Kochversuche seien dir ja gegönnt, aber ich will davon am nächsten Morgen nicht das Geringste wissen.

aufräumen

 

9.Sag Bescheid, wenn du für die nächsten 4 Tage in Darkrooms abhängst

Keiner hat Bock, sich unnötig sorgen zu machen und deine Mama anzurufen, nur weil du zu faul warst, deinen Facebook Status zu ändern oder nen Zettel zu hinterlassen.

sag-bescheid

 

10. Tür zu heißt Tür zu.

Klopfe bevor du in die Zimmer deiner Mitbewohner gehst. Ganz wichtig: Warte nach dem Klopfen auch auf eine Antwort.

tuer-klopfen

Das sind die Basics, ganz klar. Oder habt ihr noch mehr?

Georg tagged this post with: , , , Read 83 articles by

One Comments

  1. LN sagt:

    Good article, nice idea 😉
    I would only replace number 3 with „Wasch gefälligst ab, bevor dein Mitbewohner zurück kommt.“ ‚cause even when you’re just going home from work, exhausted, you dont feel like having to do your flatmate dishes in order to be able to cook your own meal.
    Other thing in the same spirit of number 4 : there are stuffs like oil, salt, spices.. that you can decide to buy in turn.. (or at least ask before using your flatmate stuffs – n dont get used to doing it).
    And to add :
    – do not use your flatmate lap-top without asking (n dont dl anything or dont surf suspect websites).
    – leave some space in the fridge for your flatmate!!
    – inform your flatmate if you’re accommodating people (especially for apartments with a shared living room, finding someone u dunno sleeping on the sofa makes you feel you’re not home).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


RANDOM FAVOURITES
Techno in den 90ern verpasst?
Für all diejenigen, die den großartigen Bericht über die Anfänge von Techno in Berlin nach dem Mauerfall auf Arte am Sonntag verpasst haben, gibt es hier noch einmal den...
(more)

Ben Dahlhaus – Model und Gott
Kennt ihr schon Ben Dahlhaus? Das ist der neue schönste Mann der Welt. Er modelt seit 24 Jahren. Ich meine, man muss sie schon mögen, diese Bärte. Die meisten...
(more)

Berghain DJ Ben Klock unboiled
Wie gut ist das bitte !? Ben Klock seinerseits allseits beliebter Berghain DJ, hatte die Ehre vor einiger Zeit im BoilerRoom samt kamerageiler Crowd zu performen. Nicht dass ...
(more)

SHAMBO ON FACEBOOK


DIARIES
Vom System gefickt
Der moderne Mensch muss sich ja mit allerlei Scheiße auseinandersetzen. Arbeit, Freizeitgestaltung, Freundschaften, das ewige Problem des Über-die-eigenen-Verlältnisse-lebens oder eben Beziehungen. Mit Letzterem beschäftigen wir uns alle ja besonders gerne.
(more)
Stoppt die Toyboy-Diskriminierung!
Unsere Gastautorin Sophia bloggt auf ihrem Personality-Blog Oh Sophia. Für uns hat sie sich eines Themas angenommen, das eine stetig wachsende Zahl von Frauen betrifft. Auch sie hat damit persönliche Erfahrungen gemacht.
(more)
Die Ich - Generation
Ich bin ein Relikt. Aus irgendeiner Zeit, ich kann ja nicht einmal die Epoche einordnen. Oder ein Alien. Ich wundere mich unentwegt über eine Gesellschaft, welche die Worte Zurückhaltung, Benehmen und Höflichkeit nicht mehr kennt.
(more)

HOT MUSIC VIDEOS
Sia – Elastic Heart feat. Shia LaBeouf
Im Sommer haben wir Sias Chandelier zum Song und Video des Jahres ernannt. Wer schon das Video zu Chandelier mit Kindtänzerin Maggie Ziegler psycho...
(more)

PHOTOS
नमस्ते, Kuh und Hakenkreuz
Indien ist mehr Reise als Urlaub. Das Land, seine Menschen und ihre Braeuche kennen lernen. So viele Eindruecke, dass wir sie jetzt noch verarbeiten. Januar-Februar-Maerz, gern mal als die schlimmste Zeit des Berliner Jahres gesehen, schreit foermlich danach, das Weite zu suchen.
(more)
A Boiling Room: Photos
Boiler Room at Stattbad Berlin Wedding last evening was the shit. Modeselektor burned the house with a bassline so loud, the police showed up: switching like mad from one style to another, giving people the climax with a late 90s smasher.
(more)
DJ Hell is everywhere man!
Das war ein Abend vor zwei Wochen. Patrick Mohr Shop Opening und Boiler Room und überall war dieser Dj Hell. Wir haben uns ganz schön bedrängt gefühlt, er hängte sich praktisch an uns und folgte uns von Mitte bis in den Wedding zum Stattbad. Das war echt gruselig.
(more)

VIDEOS
Ghost in the Elevator
Do you know that new I-scare-the-shit-out-of-you video Ghost in the Elevator.
Mean, meaner, the meanest!

Don’t do that to your friends, just don’t!
(more)
Facebook ist ein Drecksverein!
Das wissen wir ja bereits seit einer Weile. So schnell wie wir MySpace verrätermäßig den Rücken gekehrt haben, konnte zwar keiner gucken. Hat sich aber gelegt die Begeisterung, entblöste Daten, geleakte Privatnachrichten, Veröffentlichung privater Fotos.
(more)