Der EDM Selbst-Test

Wo ist diese Molly? Molly hier Molly da. Langsam mache ich mir Sorgen. Wenn man eine Weile in den USA lebt muss man das, wirklich. In jeder Disko kreischen dich halbnackte Teens auf „Molly“ an und finden alles Amazing. Nicht das normale „Amazing“, dass hier quasi den Punkt hinter jedem Satz ersetzt, sondern das „A-ma-zing“ mit kleinen Pausen zwischen jeder einzelnen Silbe. Doch warum finde ich das alles nicht amazing ? Ich erkläre es euch:

Zero Calories

Die US Jugend befindet sich gerade einem ultimativen „Molly“ Rausch. Molly ist das was wir unter MDMA verstehen. „Molly“ klingt bloß irgendwie niedlich und massentauglicher, außerdem wird es in kleinen leicht einzunehmenden Kapseln verkauft auf denen groß Zero Calories steht. Der Durchschnitts-Pop-Trance-Teen knuspert sich also ab 3 Uhr gerne mit Molly durch die Parties. Um 2 gibts ja bekanntlich keinen Alkohol mehr und ob man nun auf der Club Toilette wegen 3 Wodkashots vergewaltigt wird, die man sich aus einer der VIP Areas „ersluttet“ hat, oder weil man sich 2 Placebo-MDMA-Kapseln ins Gesicht geworfen hat, macht ja am Ende auch keinen Unterschied.

Genauso niedlich wie der Name ist auch die Wirkung dieser „Mollys“ – MDMA soll da drin sein. Ich habe den Selbsttest gewagt. Vielleicht klappt’s ja und ich verstehe endlich wie man zu so schlechter Musik seinen verkümmerten Emotionen freien Lauf lassen kann (Ich meine jetzt mal ernsthaft, hier wird der Eurovision Songcontest Gewinner 2012 gerne mal im Club gespielt). 20 Dollar zwei Kapseln, das war mir der Selbst-Test und die Hoffnung, dass ich die Musik vergessen kann, wert.

MDMA Placebo

2 Stunden später wusste ich, ich werde Drogendealer und verkaufe deutsches Typ 550 Weizenmehl in leicht verdaulichen OMEGA3-Kapseln an EDM-abhängige Teens – Locker Easy! Ein Wirkung gab es nicht, vielleicht fehlt es mir aber auch an genug Vorstellungskraft.

Viel schlimmer als die 20 Dollar, die ich quasi ins Mehl gesetzt hatte, fand ich aber, dass ich diese grausame EDM (Electronic Dance Music) auf nur 4 Bier ertragen musste und glaubt mir, ich hab echt versucht Spass zu haben, aber es ging einfach nicht. Ich meine habt ihr euch EDM Musik mal ernsthaft angehört? Das ist holländischer Pop-Trance aus den 90igern und nichts anderes – Es ist grausam.

Zum Glück hatte ich meine Go-Pro mit im Club und hab ein kleines Video für euch gedreht, das alles gut zusammenfasst.

Georg tagged this post with: , , , , Read 82 articles by

2 Comments

  1. wastedblonde sagt:

    hahaha know exactly what you’re talking about. thanks for brighten up my morning.

  2. stefan sagt:

    “ Das ist holländischer Pop-Trance aus den 90igern und nichts anderes“
    das stimmt so absolut nicht.
    EDM ist vor allem ein marketing begriff der in den usa aus der versenkung geholt wurde, um die gesamte elektronische musik unter einen dachbegriff zusammenzufassen. federführend war hier bsp das management von tiesto, um ihn dort besser zu vermarkten. aber auch tommie sunshine hat sich maßgeblich dafür eingesetzt. in den underground clubs in new york wurde diese musik gespielt etc

    electro, prog, tech, dubstep finden nun dort unter diesem begriff statt. der pop trance der 90ziger klang defintiv anders und kann man mit dem heutigen nicht vergleichen. deadmau5 bsp hat mit trance genau gar nichts zutun was jedoch im von dir verlinkten artikel drinnen steht. abseits davon das crossfade leute keine wirklich ernstzunehmende quelle sind.

    auf großen us amerikanischen EDM festivals hat man vom kommerziellen bishin zu underground acts alles. was eine unheimlich gute chance für junge producer bietet, bekannter zu werden.

    in europa finden das viele ein problem, da der elektronischen musik das szeneding abhanden kommt. es ist nicht mehr „cool“ da dabei zu sein, weil es eh sowieso jeder mag. so war es ja auch bei der ganzen indie sache aus UK und USA anfang des letzten jahrzehnts. und so ist es immer, wenn sich musikgenres kommerzialisieren.

    dennoch wird neben dem ganzen cheesy us edm pop trash derzeit soviel gute musik produziert wie schon lange nicht mehr, da die möglichkeiten für junge acts besser geworden sind. aus dem grund hat es wankelmut oder klangkarussell in die charts geschafft und in interviews bestätigen diese auch das die radios weit empfänglicher für deren sounds geworden sind. ohne der kommerzialisierung wäre das nicht möglich gewesen.

    mir ist es jedenfalls lieber wenn verschiedene elektronsiche musik richtungen auch im pop zum zug kommen. viel lieber als die grauenhafte rap & r&b scheisse aus den USA die noch vor ein paar jahren überall war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


RANDOM FAVOURITES
Techno in den 90ern verpasst?
Für all diejenigen, die den großartigen Bericht über die Anfänge von Techno in Berlin nach dem Mauerfall auf Arte am Sonntag verpasst haben, gibt es hier noch einmal den...
(more)

Ben Dahlhaus – Model und Gott
Kennt ihr schon Ben Dahlhaus? Das ist der neue schönste Mann der Welt. Er modelt seit 24 Jahren. Ich meine, man muss sie schon mögen, diese Bärte. Die meisten...
(more)

Berghain DJ Ben Klock unboiled
Wie gut ist das bitte !? Ben Klock seinerseits allseits beliebter Berghain DJ, hatte die Ehre vor einiger Zeit im BoilerRoom samt kamerageiler Crowd zu performen. Nicht dass ...
(more)

SHAMBO ON FACEBOOK


DIARIES
Vom System gefickt
Der moderne Mensch muss sich ja mit allerlei Scheiße auseinandersetzen. Arbeit, Freizeitgestaltung, Freundschaften, das ewige Problem des Über-die-eigenen-Verlältnisse-lebens oder eben Beziehungen. Mit Letzterem beschäftigen wir uns alle ja besonders gerne.
(more)
Stoppt die Toyboy-Diskriminierung!
Unsere Gastautorin Sophia bloggt auf ihrem Personality-Blog Oh Sophia. Für uns hat sie sich eines Themas angenommen, das eine stetig wachsende Zahl von Frauen betrifft. Auch sie hat damit persönliche Erfahrungen gemacht.
(more)
Die Ich - Generation
Ich bin ein Relikt. Aus irgendeiner Zeit, ich kann ja nicht einmal die Epoche einordnen. Oder ein Alien. Ich wundere mich unentwegt über eine Gesellschaft, welche die Worte Zurückhaltung, Benehmen und Höflichkeit nicht mehr kennt.
(more)

HOT MUSIC VIDEOS
Sia – Elastic Heart feat. Shia LaBeouf
Im Sommer haben wir Sias Chandelier zum Song und Video des Jahres ernannt. Wer schon das Video zu Chandelier mit Kindtänzerin Maggie Ziegler psycho...
(more)

PHOTOS
नमस्ते, Kuh und Hakenkreuz
Indien ist mehr Reise als Urlaub. Das Land, seine Menschen und ihre Braeuche kennen lernen. So viele Eindruecke, dass wir sie jetzt noch verarbeiten. Januar-Februar-Maerz, gern mal als die schlimmste Zeit des Berliner Jahres gesehen, schreit foermlich danach, das Weite zu suchen.
(more)
A Boiling Room: Photos
Boiler Room at Stattbad Berlin Wedding last evening was the shit. Modeselektor burned the house with a bassline so loud, the police showed up: switching like mad from one style to another, giving people the climax with a late 90s smasher.
(more)
DJ Hell is everywhere man!
Das war ein Abend vor zwei Wochen. Patrick Mohr Shop Opening und Boiler Room und überall war dieser Dj Hell. Wir haben uns ganz schön bedrängt gefühlt, er hängte sich praktisch an uns und folgte uns von Mitte bis in den Wedding zum Stattbad. Das war echt gruselig.
(more)

VIDEOS
Ghost in the Elevator
Do you know that new I-scare-the-shit-out-of-you video Ghost in the Elevator.
Mean, meaner, the meanest!

Don’t do that to your friends, just don’t!
(more)
Facebook ist ein Drecksverein!
Das wissen wir ja bereits seit einer Weile. So schnell wie wir MySpace verrätermäßig den Rücken gekehrt haben, konnte zwar keiner gucken. Hat sich aber gelegt die Begeisterung, entblöste Daten, geleakte Privatnachrichten, Veröffentlichung privater Fotos.
(more)